Was in jungen Jahren bei einem Hausbau sinnvoll war, muss im Alter nicht unbedingt gut sein. Bei jungen Bauherren stehen die Kinderzimmer im Fokus und nicht eine altersgerechte Wohnung. Das muss auch so sein, aber dennoch ist es wichtig, bei der Bauplanung einiges zu bedenken.

Nicht nur altersbedingte Erkrankungen, ein Schicksalsschlag in jungen Jahren durch Krankheit oder Unfall kann jeden treffen. Eine bleibende Behinderung kann dass Treppensteigen erschweren und die Mobilität stark einschränken.Ziel bei einem Hausbau ist es, im eigenen Haus im Alter zu wohnen und ein Seniorenheim zu meiden. Wohnbereiche auf zwei Etagen sind im fortgeschrittenen Alter eine Last. Die Knie schmerzen, die Hüfte streikt und die Bandscheiben melden sich bei jeder Stufe, die Sie hinaufgehen. Noch schlimmer wird es, wenn der Staubsauger oder andere Gegenstände hinaufgetragen werden müssen.  Wenn das Treppensteigen kaum noch möglich ist, überlegen Sie, ob Sie tatsächlich die obere Etage benutzen müssen? Oder ist ein Leben im unteren Bereich ausreichend? Die gleiche Frage stellt sich auch in einer Mietwohnung, in der die Sie gerne Ihren Lebensabend verbringen möchte.n Wenn die Anordnung der Zimmer keine Alternative zulässt, und Sie den oberen Bereich bewohnen wollen, ist ein Treppenlift hilfreich und sinnvoll für Sie.

Treppenlifte für verschiedene Treppen

  • Haben Sie eine gerade Treppe, wird ein Sessellift ausreichend sein. Die günstigste Variante.
  • Möglich ist auch ein Einbau bei kurvigen Treppen oder Treppen mit Podest.
  • Plattformlifte für Rollstuhlfahrer benötigen viel Platz und ist nicht in jeder Wohnung möglich. Gute Beratung ist hier ganz entscheidend über Alternative Möglichkeiten.
  • Für Wohnungen mit Außentreppen sind Außenlifte sinnvoll. Die Ansprüche sind hierbei höher gestellt als ein Lift im Haus. Ein Außenlift muss wetterfest und bei allen Witterungsverhältnissen ohne Probleme funktionieren. Gegen Feuchtigkeit, Hitze und Minusgrade.

Treppenlifte können Sie kaufen, gebraucht kaufen oder mieten.

Haben Sie sich für einen Treppenlift entschieden, stellt sich die nächste Frage. Welcher ist für meine Bedürfnisse die richtige Wahl? Die Auswahl an Treppenliften ist sehr groß und individuell. Der Treppenlift wird grundsätzlich nach der Beschaffenheit der Treppe und Ihren Bedürfnissen ausgesucht, wobei die entsprechende Firma beratend zur Seite steht um eine Barrierefreiheit gewähren zu können.

Treppenlift kaufen

Für eine Kaufentscheidung ist von großer Bedeutung, dass der Treppenlift für Sie bequem, gut zu bedienen ist und leise die Treppe hinauffährt. Überprüfen Sie die Geschwindigkeit und Lautstärke, wenn der Treppenlift in Betrieb ist. Wenn möglich unternehmen Sie eine Probefahrt in der Firma oder bei Ihnen zu Hause vor dem Kauf

Treppenlift gebraucht kaufen

Treppenlifte haben eine lange Lebensdauer. Daher ist es möglich, sich beim Hersteller nach gebrauchten Treppenliften zu erkundigen. Die selbstverständlich auf Mängel und technische defekte überprüft werden sollten. Ein einfacher Sitzlift und gebraucht ist die kostengünstigste Lösung. Eine Ersparnis bis zu 50% sind möglich.

Vertauen Sie dem Fachhandel in der Beratung, aber äußeren Sie auch Ihre Wünsche und Bedenken. Vor dem Beratungsgespräch notieren Sie sich alle Fragen, die Sie stellen möchten, um nichts zu vergessen. Lassen Sie sich alles schriftlich Bestätigen, um vor bösen Überraschungen geschützt zu sein. Bitten Sie eine Person Ihres Vertrauens bei dem Beratungsgespräch anwesend zu sein, um das Wichtigste zu notieren.Aus gutem Grund. Erfahrungsgemäß ist nach dem Gespräch, wenn der Fachmann das Haus verlassen hat, vieles vergessen. Die Notizen sind eine große Hilfe, um alles noch einmal in Ruhe zu lesen und zu besprechen.

Treppenlift mieten

Dabei ist einiges zu beachten. Ein hoher Anzahlungspreis und eine Maximaldauer sind üblich. Bei einer Mietung ist genau zu kalkulieren, ob sich ein Mietverhältnis lohnt. Die Miete richtet sich je nach Model, Laufzeit und Anbieter. Die Mietbedingungen können zusätzliche Kosten enthalten für Wartungsarbeiten. Bei Ihrer Kalkulation wägen Sie genau ab, was  für Ihre jetzige Lebenssituation am günstigsten ist. Mieten oder Kaufen.

Treppenlift Einbau

Ein Einbau ist unkompliziert und in wenigen Tagen fertiggestellt. Es genügt ein 220-Volt-Strom. Um ein Steckenbleiben zu verhindern, ist zusätzlicher Akku als Zwischenspeicher notwendig.

Dürfen Vermieter einen Treppenlift verbieten

Vermieter dürfen laut BGB § 554 a einen Einbau nicht verwehren. Zuschüsse können Sie bei Ihrer Krankenkasse über die Pflegeversicherung erfragen. Unter bestimmten Voraussetzungen bekommen Sie den gewünschten Zuschuss.

Ein Treppenlift bietet Selbstständigkeit, selbst wenn Sie auf Hilfe angewiesen sind, können Sie in Ihrer vertauten Wohnung Ihren Lebensabend verbringen.