Sonnenschutz im Haus

Die Sonne ist zwar eine der Hauptvoraussetzungen fürs Leben, doch bei einem zu starken Sonnenlicht können auch unerwünschte Konsequenzen entstehen, wie z. B. Hauterkrankungen. Gerade deshalb ist es wichtig, in heißen Sommertagen sich vor ungewollt starker Einwirkung der Sonne gut und effektiv zu schützen. In diesem Fall sollten Sie einen guten Sonnenschutz für Ihr Haus gestalten, so dass sich die Räume nicht zu stark aufheizen oder dass Sie vom starken Sonnenlicht geblendet werden. Dabei sollte das Tageslicht aber trotzdem erhalten bleiben, so dass das Zimmer nicht zu sehr abgedunkelt wird. 

Den Sonnenschutz im Haus oder außen anbringen?

Bei Sonnenschutz-Varianten kann zwischen Innen- und Außenschutz unterschieden werden. Für welche Variante Sie sich aber entscheiden, hängt vor allem von Ihrem Wunsch und Bedarf ab. Zum Außenschutz gehören etwa Rollläden oder bunte Markisenstoffe, doch der Sonnenschutz von außen ist in der Regel viel wirksamer gegen die Wärme. Die Sonne kann in diesem Fall also nicht direkt auf das Fenster treffen. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass das Glas im Gegensatz zu einem Mauerwerk viel durchlässiger ist und leitet somit auch leichter die Wärme weiter. Die Wärme wird also von innen angebrachten Rollos und Jalousien nur unzureichend zurückgehalten, da die Sonnenscheine durch das Fenster sehr leicht durchkommen können. 

Welche Möglichkeiten für Sonnenschutz gibt es sonst?

Mögen Sie Ihr Zimmer so richtig dunkel haben, dann sind Rolläden vielleicht die beste Option für Sie. Andere Sonnenschutz-Varianten bieten zwar einen guten Blendschutz, doch die Helligkeit gelangt dabei immer noch frei in das Zimmer. Alles in allem ist es nur eine Frage des Geschmacks. Des Weiteren haben sie auch Sonnensegel, die vor allem bei großen Fenstern oder Wintergärten gut zum Einsatz kommen. Normale Fenster in Ihrem Haus können Sie sonst auch mit einem Vorhang als Fensterdeko versehen, und dies empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Sonnenschutz nur vorübergehend angebracht werden soll. 

Plissees als Sonnen- und Sichtschutz

Plissee als Sonnenschutz steht hauptsächlich auf dem ersten Platz, denn ein Sonnenschutz Plissee ist für jedes Fenster nötig, welches einer langen und intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Dazu zählen zum Beispiel Dachfenster oder Fenster in südlicher Richtung. Plissees als Sonnenschutz verhindern nämlich, dass sich die Räume durch die Sonneneinstrahlung stark aufheizen.

Eine weitere Schutzfunktion von Plissees ist der Sichtschutz. Für diesen sind jedoch blickdichte Plissees notwendig, die über ganz unterschiedliche Wärmeschutzeigenschaften und über unterschiedliche Lichtdurchlässigkeiten verfügen können. Steht der Sichtschutz im Vordergrund, können Sie bei der Plissee Auswahl je nach gewünschter Lichtgestaltung zwischen abdunkelnden, dim out und halbtransparenten Plissees entscheiden. Je nach gewünschtem Wärmeschutz stehen Ihnen in diesem Bereich beschichtete und unbeschichtete Plissees zur Verfügung. 

Auch den nötigen Blendschutz für Bildschirmarbeitsplätze bieten die dafür geeigneten Plissees. Das Tageslicht wird entsprechend filtriert und dosiert, so dass keine störenden Blendungen oder Reflexionen auf dem Bildschirm entstehen können. Blendschutz Plissees können auch in solchen Räumen eingesetzt werden, die von der Sonne direkt beschienen sind. Bei dieser Art von Plissees können Sie also je nach Witterung und Bedarf die nötige Lichtmenge im Raum anpassen. Somit können Sie zukünftig problemlos entspanntes Fernsehen und blendfreies Arbeiten genießen.

Wärmeschutzplissees

Für ein gesundes und angenehmes Raumklima sorgen Wärmeschutzplissees. Aber auch für die Energieeinsparung können sie eine große Bedeutung haben: Im Sommer mindern die Plissees starke Hitze im Raum, im Winter dagegen können sie den Raum vor starkem Wärmeverlust schützen. Der Wärmeaustausch am Fenster wird durch spezielle Plisseearten und Beschichtungen (z. B. Wabenplissees) stark verlangsamt. Reflektierende Beschichtungen unterstützen im Sommer diesen Prozess, im Winter dagegen sorgt ein zusätzliches Luftpolster im Wabenplissee für bessere Wärmeisolation. 

Pollen- und Insektenschutz Plissees

Zum Schluss gibt es noch eine wesentliche Funktion von Plissees, nämlich den Pollen- und Insektenschutz. Dafür sind zum Beispiel die Fliegengitterplissees bekannt. Plissees sind nicht nur für den Sicht- und Sonnenschutz am Fenster ideal, denn aufgrund der einfachen Montage und Flexibilität und Bedienung kann ein Insektenschutz Plissee problemlos in jede Fensterform integriert werden. So kann man eine Fliegengitter Plissee auf jedes beliebige Fenster, aber auch auf die Tür anbringen. An den Fenstern montierte Insektenschutzplissees können außen in der Fensternische angebracht werden, so dass sie von bestehenden Sicht- oder Wärmeschutzplissees unabhängig sind. Ein weiterer Grund um die Insektenschutz Plissees außen anzubringen ist die Tatsache, dass sie ausschließlich diese eine Funktion erfüllen, und somit auch nicht gerade als Fensterdekorationen angesehen werden.