Laubkehrmaschine als Helfer im Garten

Das ganze Laub in Ihrem Garten mag auf den ersten Blick zwar magisch aussehen, doch mit der Zeit wird es feucht und schmutzig und auch der Anblick weniger schön. Für das Räumen bzw. Entsorgen von Laub sind Gartengeräte wie der Laubbläser, Laubsauger oder sogar die Laubkehrmaschine sehr zuverlässige Helfer, die Sie ganz bestimmt lieben und schätzen werden. Für ein gutes Ergebnis und andauernde Freude ist eine Laubkehrmaschine die perfekte Lösung. Die alljährliche Beseitigung des Laubs und anderen Schmutzes in Ihrem Hof wird jetzt sogar auch Spaß machen. Solche Gartengeräte sind sehr leistungsfähig und haben ein robustes und stabiles Auftreten. Und dank ihrer effizienten Technik saugen sie jeglichen Schmutz von Ihrem Garten auf.

Die Laubkehrmaschine

Je nach Einsatzgebiet sind auch unterschiedliche Leistungsklassen im Angebot. Für kleinere Flächen eignen sich beispielsweise am besten die handgeführten Modelle. Dadurch wird es Ihnen ermöglicht, auch kleinste Ecken Ihres Gartens sauber zu halten. Für größere Aufgaben, zum Beispiel für die professionelle Reinigung von Großflächen wie etwa Parks, eignen sich besser rückentragbare Blasgeräte. Die Blas- und Saugkraft dieser Geräte erfreut den Anwender jedes Jahr, wenn es zur Reinigung von Gärten und Anlagen kommt. 

Aufbau einer Laubkehrmaschine

Zur Entfernung von Laub auf Grundstücken und in Parks ist die Laubkehrmaschine sehr schlau konstruiert. Die Vakuumeinheit ist dabei sehr leistungsstark und das Kehrgut wird zuerst in das Vakuum des Aufnahmebehälters eingesaugt und eingesammelt. Nach dem wird das Kehrgut zu einem kompakten Päckchen zusammengepresst bzw. verdichtet. Das Mundstück der Vakuumeinheit ist üblicherweise mit einer Bürste ausgestattet, die das Gerät von verdichtetem oder nassem Laub, aber auch anderem Kehrgut lockert und befreit. Dabei können Sie stufenlos die Rotationsgeschwindigkeit der Bürste einstellen. Je nach Modell kann die Laubkehrmaschine auch mit zwei Seitenbürsten ausgerüstet sein. Ist aber nur eine Seitenbürste verfügbar, dann wird diese entweder links oder rechts an der Kehrmaschine angebracht und befestigt.

Der Aufnahmebehälter ist üblicherweise auf der Vakuumeinheit montiert. Dabei können Sie den Zustand des Behälters stets durch die eingebauten Fensteröffnungen überprüfen. Die Entleerung der Laubkehrmaschine erfolgt über die Frontöffnung des Aufnahmebehälters. Das geschieht meist per Knopfdruck und elektrisch, seltener über einen handbetätigten Hebel. So können Sie den Behälter schnell und komfortabel in einen Anhänger, Kompostplatz, Container usw. entleeren. Der Behälter ist auch vom Fahrersitz leicht zu entleeren.

Manche Laubkehrmaschinen sind sowohl zur Beseitigung von Laub als auch für einen schönen Rasenschnitt geeignet. Die Arbeitsbreite beträgt üblicherweise über 100 cm und die Nutzlast beträgt einige Hunderte Liter. Mit einer Laubkehrmaschine beschaffen Sie sich am besten auch gleich einen Sammelcontainer für den Abfall, solange Sie in Ihrem Garten keinen natürlichen Kompostplatz vorgesehen haben. Durch diese Gartengeräte wird Laub und Mähgut gründlich zusammengekehrt. Dadurch wird nicht nur der Rasen geschont, sondern auch der Garten wird optisch viel besser aussehen. 

Fazit

Eine Laubkehrmaschine ist daher die ideale Lösung zur Pflege von Gärten, Parks, aber auch ganzen Sportplätzen, da alles entfernt wird, was den Rasen beschädigen oder verderben könnte. Eine Anhänger-Kehrmaschine eignet sich für alle Aufsitzmäher und Rasentraktoren mit einer Anhängerkupplung, so dass ein spezielles Anbausystem nicht erforderlich ist. Auch die gezogene Laubkehrmaschine, beispielsweise für einen Rasentraktor, ist zum Laubkehren sehr gut geeignet. Wer also den heimischen Garten oder sogar eine größere Fläche vom Laub befreien möchte, wird von der Funktionalität einer Laubkehrmaschine auf jeden Fall überzeugt sein.